Manuka Honig Wunderheilmittel

Manuka Honig – Das natürliche Wunderheilmittel gegen Erkältung

Der köstlich-süße Manuka Honig schmeckt nicht nur grandios, sondern das flüssige Gold, wie er oft bezeichnet wird, hat auch viele positive Wirkungen auf die Gesundheit. Das Naturprodukt gilt als Wunderheilmittel gegen Erkältung und als hocheffizientes Wundheilungsmittel, denn dank der enthaltenen Enzyme ist der Honig in der Lage, Blutungen zu stillen und Entzündungen zu hemmen.

Zudem soll er eine desinfizierende Wirkung haben, Bakterien abtöten und bei Magenproblemen helfen können und noch vieles mehr. Der Einsatz verspricht nicht nur bei akuten Beschwerden Linderung, sondern der Manuka Honig soll sich auch zur Prävention wunderbar eignen.

Die vielfältigen positiven Wirkungen des begehrten Manuka Honigs

Manuka Honig antibakterielle Wirkung

Der besondere Honig mit der stark antibakteriellen Wirkung, der als weltweit gesündester Honig gilt, war schon bei den Griechen als Heilmittel bekannt. Hippokrates hat ihn bei Fieber und Wunden verwendet und auch heute noch sorgt das süße Gold aufgrund der heilenden Wirkung weltweit für Furore. Die Nachfrage nach dem Honig ist in den letzten Jahrzehnten explosionsartig angestiegen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig: Das wertvolle Geschenk der Natur, das aus Neuseeland kommt, kann gegen verschiedene Beschwerden angewendet werden:

  • Viren und Bakterien
  • Entzündungen
  • Erkrankungen der Haut
  • Erkältungen und Infekten
  • Magengeschwüren
  • Darmerkrankungen

Der Manuka Honig ist ein absolutes Multitalent und hilft bei einer sehr großen Bandbreite an innerlichen und äußerlichen Beschwerden. Er eignet sich zudem optimal zur Stärkung des Immunsystems der Abwehrkräfte, sodass Erkrankungen nicht nur gelindert oder beseitigt, sondern auch vermieden werden können. Somit kann der Manuka Honig dazu beitragen, dass der Körper „abgehärtet“ und weniger anfällig gegenüber Krankheiten wie der Erkältung ist.

Einzigartige Inhaltsstoffe machen den Honig so besonders

Die Gewinnung des Honigs erfolgt aus dem Nektar der Südseemyrte. Die einzigartige medizinische Wirkung des natürlichen Wundermittels basiert auf den hoch konzentrierten Inhaltsstoffen sowie dem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Die antibakterielle Wirkung ist so stark, dass es der Manuka Honig sogar mit medizinischen Antibiotika-Produkten aufnehmen kann und teilweise sogar bessere Heilwirkungen erzielt. Zudem bleiben die Nebenwirkungen aus. Je mehr MGO enthalten ist, desto mehr antibakterielle Heilkraft steckt in diesem besonderen Honig. Das Methylglyoxal wirkt zudem stark antiviral, antifungal und antientzündlich.

Manuka Honig – das natürliche Wunderheilmittel gegen Erkältung und Beschwerden der Atemwege

Manuka Honig positive Wirkung

Der Honig kommt gern zur Behandlung von Erkältungen und Erkrankungen der Atemwege zum Einsatz. Du kannst damit Schnupfen, Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Halsschmerzen, Husten und sogar eine Bronchitis erfolgreich behandeln, und dies ohne Nebenwirkungen. Das enthaltene Methylgloxal im Honig lässt den Erregern der Erkältung keine Chance. Nimm drei Mal am Tag einen Teelöffel Honig und schlucke ihn langsam hinunter. Lasse die Masse so lange wie möglich im Mund zergehen, um die Wirkung zu erhöhen. Der geschmolzene Honig rinnt nun den Hals hinab und auf seinem Weg tötet er die Bakterien ab und beruhigt nebenbei den gereizten Hals.

Überdosierung nicht möglich

Du kannst die Dosierung des Honigs je nach Schwere der Symptome auch abändern, da eine Überdosierung praktisch ausgeschlossen ist. Dies bedeutet, dass du bei schwereren Erkältungskrankheiten auch zwei bis drei Esslöffel zu dir nehmen kannst. Die tägliche Gabe des Honigs kann den Heilungsprozess der Atemwege beschleunigen und Halsentzündungen bekämpfen oder vorbeugen. Dabei ist die abendliche Anwendung vor dem Zubettgehen besonders empfehlenswert, da dann gewöhnlich nichts mehr gegessen wird. Der Manuka Honig kann während der Nacht somit seine volle Wirkung entfalten. Bei Schnupfen kannst du etwas Honig auf die Innenwände der Nase auftragen.

Mein Tipp für dich!

Leider musste ich bei den vielen Angeboten an Manuka Honig einige Fehlkäufe erleiden, da der Geschmack für mich nicht immer passte.

Die Gute Nachricht! Ich habe nun meinen Favoriten endlich gefunden!

Ich kann dir diesen Manuka Honig wärmstens empfehlen >hier klicken<
Er wird mit 250g Inhalt im Echtglas geliefert und hat 600+ mg/kg Methylglyoxal und ist aus Neuseeland. Dieser Manuka Honig schmeck so lecker.

Wenn du eine größere Menge haben willst(hier sparst du natürlich), dann hol dir >hier< das Sparpaket mit 2 Gläsern a‘ 250g(gesamt 500g).

Fazit

Der Manuka Honig ist ein ganz besonderer Honig, der bei Erkältungen und nebenbei bei vielen weiteren Erkrankungen und Beschwerden helfen kann. Wird er regelmäßig eingenommen, verbessert er außerdem das individuelle Wohlgefühl. Zudem wird das Immunsystem durch das natürliche Heilmittel gestärkt und dieses trägt bekanntlich zur Vermeidung verschiedener Krankheiten bei. Nimm daher ruhig morgens, mittags und abends jeweils einen Esslöffel des Honigs zu dir, denn damit tust du deinem Körper dank der hochwertigen Inhaltsstoffe viel Gutes. Obendrein begeistert er durch einen hervorragenden Geschmack. Du kannst auch regelmäßig einen Löffel in dein Müsli geben. Achte beim Kauf auf den MGO Gehalt. Je höher die Stärke der MGO-Konzentration ist, desto stärker wirkt auch der Honig antibakteriell. Beträgt der MGO-Wert 400, bedeutet dies, dass im Honig pro Kilogramm mindestens 400 Milligramm Methylglyoxal enthalten sind. Damit erhältst du einen hochwertigen Manuka Honig, mit dem du verschiedene Symptome wunderbar behandeln kannst.

Erzähle es weiter:

Das könnte Dich auch interessieren:

Kopfschmerzen – 10 Tipps die helfen

Pickel schnell entfernen

Pickel schnell entfernen!

glatte Haut

[Anleitung] Glatte Haut – Das Geheimnis der Topmodels!